Sauna kaufen
Markisen Preise
 
Startseite über Bhutan - Land des Donnerdrachen Reiseangebote Bhutan über Jeroma Tours Gästebuch Bhutan Links
Jeroma Tours - Keiner kennt Bhutan besser


Das Reich der Gierigen


In vielen Tempeln Bhutans befinden sich Mandalas, kunstvolle runde Gemälde, auf denen die klassische buddhistische Kosmologie dargestellt ist. So auch im Dzong in Thimpu. Eines davon zeigt die verschiedenen Stufen von Himmel und Hölle. - Der Kreis ist in sechs Segmente unterteilt, oben befindet sich der Himmel, unten die Hölle. Dazwischen sind die vier - gespenstisch detailliert ausgeführten Zwischenstadien: die Welt der Tiere, die Welt der Halbgötter, unsere eigene Menschenwelt und noch eine weitere. Diese zeigt eine besonders schauerliche Szene: Männer und Frauen, nur in Weiß und Grau gemalt, kriechen verzweifelt auf allen vieren in einer kargen Mondlandschaft umher. Sie haben lange, dürre Hälse, gewunden wie Sprungfedern, und ihre Zungen hängen grauenhaft geschwollen aus ihren Mündern. - Das ist das Reich der Gierigen. Sie sind immer hungrig, aber ihre Hälse sind so eng geworden, dass sie nicht einmal einen winzigen Tropfen Wasser zu sich nehmen können. Das Mittelstück des Mandalas stellt Yama dar, den Gott der Bestrafung, umgeben von einem runden Rohr, in das die Menschen gesteckt werden, um in das ihren Verdiensten entsprechende Reich hinausgeschossen zu werden.

zurück zu: Legenden und Geschichten

weitere Legenden und Geschichten:

Die Geburt Bhuddas
Wie der Buddhismus nach Bhutan kam
Der brennende See
Der Yeti
Die Yeti Frau
Das Huhn und der Esel
Die ungleichen Freunde
 
 © Webdesign Perfectweb Österreich

KONTAKT SITEMAP IMPRESSUM