Sauna kaufen
Markisen Preise
 
Startseite über Bhutan - Land des Donnerdrachen Reiseangebote Bhutan über Jeroma Tours Gästebuch Bhutan Links
Jeroma Tours - Keiner kennt Bhutan besser


Bhutanesische Höflichkeit


Die bhutanesische Höflichkeit ist sprichwörtlich und sorgt bei Besuchern mitunter für Verwirrung. So gilt es in Bhutan zum Beispiel als äußerst unhöflich, "nein" zu sagen. Ein Bhutanese wird also immer positive Auskunft geben oder er wird ausweichend antworten, um keine Absage erteilen zu müssen. So kann jeder sein Gesicht wahren.

Zu Gast in Bhutan

Einem Besucher nicht mindestens eine Tasse Tee oder ein Glas Alkohol anzubieten, gilt ebenfalls als sehr unhöflich. In einem Privathaus sollte der Gast mindestens zwei Tassen oder Gläser des offerierten Getränks zu sich nehmen. Doch wäre es unhöflich, das Angebot sofort anzunehmen. Sind Sie selbst Gastgeber, nehmen Sie daher eine erste Ablehnung Ihres Gastes nicht so ernst, sondern erneuern Sie Ihr Angebot.

In Bhutan ist es nicht üblich, sich beim Essen zu unterhalten. Die ganze Aufmerksamkeit wird dem Essen gewidmet. Von Gästen wird in Privathäusern erwartet, dass sie nach dem Essen aufbrechen. Ein gemütliches Beisammensein, wie es in anderen Ländern üblich ist, kennt man in Bhutan nicht. Seien Sie nicht irritiert, wenn Ihr Gastgeber nicht mit Ihnen isst. Auch das gehört zur bhutanesischen Tradition.

Nomadenfrau

 
 © Webdesign Perfectweb Österreich

KONTAKT SITEMAP IMPRESSUM